Wie kann man andere Kulturen kennenlernen? Jan01

Wie kann man andere Kulturen kennenlernen?...

Besonders in der heutigen Zeit interessieren sich immer mehr Menschen für fremde Kulturen. Eine Möglichkeit, diese näher kennenzulernen, besteht im Reisen. Dies erweitert oft den eigenen Horizont und macht einen offen für andere Sitten und Gebräuche. Leider gehen Reisen aber oft auch mit einem nicht ganz unerheblichen finanziellen und zeitlichen Aufwand einher. Die gute Nachricht ist, dass man aber meist gar nicht unbedingt einen langen Weg auf sich nehmen muss, um in fremde Kulturen einzutauchen. Manchmal reicht nämlich auch schon ein Abendessen beim Chinesen, die Teilnahme an einem Spanisch-Kurs oder ein italienischer...

Kirschblütenfest in Hamburg Nov27

Kirschblütenfest in Hamburg...

Das japanische Kirschblütenfest ist ein jährliches Kulturevent, welches von Einheimischen und auch internationalen TouristInnen jedes Jahr sehnlichst erwartet wird. Wenn im Mai die Knospen in Tokyos Parks aufbrechen und die ersten Blüten an das Tageslicht gelangen, sind die Freude und der Andrang groß. Der Frühling ist da und das will gemeinschaftlich unter den Kirschbäumen gefeiert werden. Die japanische Gemeinde organisiert zu diesem Anlass jährlich das Kirschblütenfest an der Alster im norddeutschen Hamburg. Seit 1968 findet es nun bereits statt und zählt jedes Jahr hohe Besucherzahlen. Höhepunkt des Festes sind ein großes Feuerwerk und die Wahl zur...

Kultureller Austausch für Jugendliche Nov26

Kultureller Austausch für Jugendliche...

Um den eigenen kulturellen Horizont zu erweitern, bietet es sich an, aus der eigenen Komfortzone herauszutreten und sich in ein neues Umfeld zu begeben. Von verschiedenen Organisationen werden z. B. Praktika im Ausland angeboten. Besonders beliebt sind mittel- bis längerfristige Aufenthalte in Ländern in Südamerika, Asien und Afrika. Diese dauern zwischen drei Monaten und bis zu einem Jahr. Dabei können junge Menschen ihre Fähigkeiten in Projekten einbringen. Vor der Abreise finden häufig Vorbereitungsseminare statt, bei denen benötigte Tätigkeiten in den örtlichen Partnerorganisationen besprochen werden. Die Jugendlichen können dabei Fragen zu kulturellen Unterschieden, länderspezifischen Gegebenheiten und sprachlichen Besonderheiten stellen. Idealerweise sind bei diesen Seminaren Rückkehrer anwesend, die von ihrer Auslandserfahrung berichten können. Hierbei werden auch Fotos gezeigt, die Erzählungen einmal mehr illustrieren. Genauso gern werden Packlisten besprochen. Bei dem Anbieter IdealofSweden können für den Auslandsaufenthalt benötigte Handyzubehörteile bestellt werden. Nach der Rückkehr von dem Auslandsaufenthalt kann aber nicht nur der Lebenslauf erweitert werden. Vor allem die persönliche Weiterentwicklung wird deutlich zu spüren...

Mutlikulti – Kulturen in Deutschland Sep12

Mutlikulti – Kulturen in Deutschland...

Ob Chinesen, Russen, Polen, Griechen, Türken oder viele andere Menschen anderer Völker, Deutschland ist das mutlikulti Land, dass Menschen aus der ganzen Welt beherbergt. In Grossstädten scheint es manchmal sogar schon so als würden mehr Leute aus verschiedenen Ländern und Kulturen dort leben anstatt die Deutschen selbst. Es gibt viele Gründe warum Deutschland Gastgeber für so viele verschiedene Nationalitäten ist und auch deswegen wurde Deutschland zum beliebtesten Land der Welt ausgewählt. Es gibt kaum ein Land das so mutlikultiviert intergriet und harmonievoll ist. Das schönste an dieser Vielfalt ist, dass man immer wieder etwas neues sieht und...

Macht Religion heute noch Sinn? Aug11

Macht Religion heute noch Sinn?...

Religion war für sehr lange Zeit ein Anker der Kultur. Doch besonders im europäischen Raum verliert Religion zunehmend an Bedeutung. Viele Konflikte mit den aktuellen Einwanderern sind weniger Christentum gegen Islam, als vielmehr Glauben gegen dessen Abwesenheit. Pragmatische, offene und tolerante Europäer kommen mit traditionellen und religiösen Werten nicht mehr...

Die Flüchtlingskrise – Bedrohung der westlichen Werte oder einmalige Chance Sep06

Die Flüchtlingskrise – Bedrohung der westlichen Werte oder einmalige Chance...

  Die letzten Wochen und Monate war die Flüchtlingskrise nach Europa das allbeherrschende Thema in den Medien sowie in der Politik. Auch die Gesellschaft ist in allen ihren Facetten (guten und weniger guten) involviert, wenn hilfsbereite Bürger, dem Prinzip der Nächstenliebe folgend uneigennützig helfen, oder “besorgte” Bürger, ihren Sorgen und ihrem Ärger oft in fragwürdiger Weise Luft machen. Dabei ist es egal ob wir von Flüchtlingen, Refugees, Asylanten oder Emigranten sprechen. Es sind Menschen, die zu uns kommen und von dieser Tatsache, lenken die soeben genannten Begrifflichkeiten nur allzu leicht ab und als solche sollten sie auch behandelt werden. Es wird Zeit, dass die Gesellschaft und die Politiker Europas nicht nur die Belastungen und Kosten sehen, sondern ebenso die einmaligen Chancen, die sich in dieser Situation bieten können. Oft wird argumentiert, dass die christlich-aufgeklärten Werte unserer westlichen Gesellschaft, durch die vorwiegend muslimischen Einwanderer gefährdet ist. Einige prophezeien gar den Untergang der Kultur des Abendlandes. Anstatt jedoch Schreckensszenarien an die Wand zu malen, sollten wir uns der Stärke unserer über Jahrhunderte gewachsenen gesellschaftlichen Strukturen und unserer Kultur besinnen. Es ist möglich, dass einige Dinge sich in den nächsten Jahren ändern werden. Jedoch waren Wandel und Veränderung seit jeher ein grundsätzliches Merkmal jeder Gesellschaft und Kultur. Daher sollten wir die Chance ergreifen an diesem Wandel aktiv mitzuwirken und die Werte die uns wichtig sind neuen potentiellen Mitbürgern zu vermitteln, sie mit daran teilhaben zu lassen, anstatt neue Mauern aufzubauen. Durch Rückkehrer in ihre Heimatländer, haben wir somit vielleicht die Chance auch den Wandel in den Krisenregionen der heutigen Zeit ebenfalls in Gang zu...